Lars-Torben Oltrogge

Aus Falschbeschuldigung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lars Torben Oltrogge

Lars-Torben Oltrogge (* 1974) war Leitender Staatsanwalt im Kachelmann-Prozess. Oltrogge ist seit zehn Jahren bei der Staatsanwaltschaft Mannheim.[1]

Lars-Torben Oltrogge äußerte am 40. Prozesstag in einer Sitzungspause:

"Es ist nicht widerlegt, dass es doch so war, wie sie es geschildert hat."[2][3]

Als Staatsanwalt hat er sich damit selbst als Niete erster Klasse präsentiert. Wenn er in der Schule aufgepasst hätte, wüsste er, dass nicht der Angeklagte seine Unschuld, sondern er als Staatsanwalt die Schuld des Beklagten beweisen muss.

Inzwischen ist Oltrogge in Mannheim zum "Ersten Staatsanwalt" befördert worden.[4] Soviel zum Beförderungssystem der Justiz in Mannheim.

Einzelnachweise

  1. Staatsanwalt Oltrogge: Er ist Kachelmann größter Gegner, Express.de am 11. September 2010
  2. Der Triumph des Missmutigen, Der Stern am 9. Mai 2011
  3. Fall Kachelmann: Warum lügt sie so schlecht?, Rechtsanwaltssozietät Scherer & Körbes, 10. Mai 2011
  4. Jörg Kachelmann: Recht und Gerechtigkeit, Heyne 2012, ISBN ISBN 3-453-20025-X, S. 288

Weblinks